tourismusatlas.png
LL-Bildlogo-black.png

NEWS

INLANDSTOURISMUS BOOMT – SCHLESWIG-HOLSTEIN IST ANZIEHUNGSMAGNET

Ferienimmobilien Investments sind gefragt und das schon seit einigen Jahren. Neben dem Wunsch, ein Urlaubsdomizil zur Selbstnutzung zu besitzen, kann sich auch die Vermietung richtig auszahlen. Ein neuer Trend verspricht jetzt Steigerungspotential für Ferienimmobilienkäufer in Deutschland: Das Resort-Konzept.


Resort-Ferienanlagen sind nicht nur sehr hochwertig gestaltet, mit einem umfassenden Angebot, sondern die Immobilien und das Interieur haben auch ein eigenes Designkonzept. Darüber hinaus profitieren Urlauber wie auch Eigentümer von individuellen Serviceleistungen. Ergänzt wird das Vermietungskonzept durch umfassende Residential Services: Auf Wunsch erwartet Gäste zum Beispiel bei Ankunft nicht nur ein liebevoll hergerichtetes Ferienhaus, sondern auch ein frisch gefüllter Kühlschrank. Auch bei der Freizeitplanung unterstützen die Betreiber die Urlauber und übernehmen bei Bedarf die Organisation. Kurzum: Gäste müssen sich um nichts kümmern und genießen so die Freiheit, anzukommen und die gemeinsame Zeit zu genießen.

 
Im Durchschnitt rentiert sich eine Ferienimmobilie ab 17 Wochen Belegung im Jahr - denn mit den Einnahmen können bereits laufende Kosten, wie Kredittilgung und Unterhalt gedeckt werden. Die mittlere Belegungsrate für private Ferienobjekte in Deutschland liegt bei 24 Wochen.*


„Eine stabile Urlaubsnachfrage ist am Ende entscheidend für den Vermietungserfolg einer Ferienimmobilie. Das Resort-Konzept ist dabei ein klarer Mehrwert“ bestätigt Hamid M. Farahmand, Ferienimmobilien Experte. Von der Integration einer eigenen Betreibergesellschaft, die Vermietung und Instandhaltung fest im Blick hat, profitieren Gäste und Investoren gleichermaßen: Für Käufer bedeuten sie Werterhalt und –steigerungspotential, während Gäste einen individuellen Service und eine verlässliche Qualität erwartet. Ferienimmobilien sind gefragt und rentieren sich“, bestätigt Farahmand, „und zukünftig mit dem gewinnbringenden Resort-Konzept hierzulande noch mehr.“

 

*HomeAway: Marktstudie private Ferienimmobilien 2019.